Der Pitch – Der Titel

Leave a Comment

Das erste was einem ins Auge fällt ist der Titel. Aber ein guter Titel ist schwer zu finden (das ist zugegebener Maßen eine Schwäche von mir – ich bin miserabel im Titelfinden und schon oft daran verzweifelt). Und oft ist es letztlich, vor allem im Fernsehbereich, auch eine Entscheidung der Marketingabteilung. Ich hatte da schon recht nervenaufreibende Erlebnisse in letzter Sekunde…

Hier meine Meinung zu Titeln: Alles was aufgesetzt und gekünstelt wirkt, nervt mich. Dazu gehören gefinkelte Wortspiele, die sich erst beim zweiten Lesen vermitteln. Oder bemüht lange Konstrukte, vielleicht noch mit Untertiteln. Obwohl sich lange Titel allein wegen ihrer Länge manchmal sehr gut einprägen können, kann es einige nerven, wenn sie stotternd an der Kinokasse ein Ticket für „den Film mit dem langen Titel“ kaufen wollen.

Auffällig ist, dass ich es oft mit Titeln zu tun habe, die vielleicht dem Autor/der Autorin etwas sagen, mit denen ich und die meisten anderen Menschen aber etwas völlig anderes assoziieren, und zwar meistens ein ganz anderes Genre. Und das ist ein ziemliches Problem. Denn dann lese ich den Pitch zum Beispiel in der Erwartung eines Melodrams, bekomme aber eine Komödie. Und schon bin ich höchstgradig irritiert.

Manchmal nimmt der Titel auch auf etwas Bezug, das bei der ersten Idee noch auf den emotionalen Kern Bezug genommen hat, mittlerweile aber während der Ausarbeitung des Pitches gar nicht mehr relevant ist. Das kann natürlich auch Verwirrung stiften.

Daher: Man sollte den Titel testen. Vielleicht im Freundeskreis alle fragen, die nichts über das Projekt wissen, welche Gefühle sie mit bestimmten Titeln assoziieren, welche Erlebnisse ihnen dazu einfallen, welche anderen Filme, ob der Titel etwas Sympathisches oder Unsympathisches auslöst etc.

Letztlich bin ich meistens für einen einfachen Titel, der nicht bemüht wirkt und klare, passende Assoziationen weckt.

Share this Post

InesDer Pitch – Der Titel
Der Pitch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.