about2

ÜBER INES HÄUFLER – IN ALLER KÜRZE

Ines Häufler wurde in Salzburg geboren. Sie studierte Kommunikationswissenschaft und arbeitete als Regieassistentin, Filmdramaturgin und Storytellingberaterin, bevor sie ihren Schwerpunkt auf das Schreiben legte.

Ines Häufler hat zwei Cartoonbücher und einen Kurzkrimi veröffentlicht und ist Ko-Autorin bei Drehbuchprojekten. Zurzeit schreibt sie gemeinsam mit Juliana Neuhuber vorwiegend Drehbücher und narrative Projekte für Kinder und Jugendliche. Ines Häufler lebt und arbeitet in Wien.

Im Internet ist sie außerhalb dieser Website zum Beispiel auf Instagram und Twitter zu Hause.

ÜBER MICH – DIE LÄNGERE VERSION

Als Kind bin ich durch das Antike Rom spaziert, habe im geheimnisvollen Wald einen weißen Wolf getroffen und mit Ronja die Räuberburg erkundet. Meine Nase steckte damals ständig in Büchern.

Mit Geschichten habe ich mich auch später als Regieassistentin hinter den Theaterkulissen, und im Studium der Kommunikationswissenschaft auf der theoretischen Ebene beschäftigt. Ab 2004 habe ich als Filmdramaturgin mit Autor:innen neue Blickwinkel auf ihre Drehbücher erarbeitet. Daneben habe ich mein Wissen über das Geschichtenerzählen als Storytellingberaterin in Unternehmen getragen und als Trainerin für Journalist:innen gearbeitet.

Das Schreiben war aber damals schon meine ständige Begleitung. Manchmal habe ich Geschichten dort gefunden, wo man sie nicht vermutet, wie zum Beispiel in der Küche. Das könnt ihr in meinen beiden Cartoonbüchern TALKING COOKIES und TALKING PASTA nachlesen. Aus den sprechenden Weihnachtskeksen ist im Herbst 2016 ein Kurzkrimi für die Anthologie PLÄTZCHEN, PUNSCH UND PSYCHOKILLER entstanden, die bei Knaur Taschenbuch erschienen ist.

Seit 2021 arbeite ich fast ausschließlich als Autorin. Mit meiner Schreibpartnerin Juliana Neuhuber (er)finde ich Geschichten für Kinder und Jugendliche, zur Zeit meistens in Form von Drehbüchern, zum Beispiel bei EMMY UND DER LETZTE ZAUBERSPRUCH.

Wenn ich gerade keine neuen Geschichten erfinde, spiele ich gerne Klavier und gehe in Museen.

InesInfo