Wie man ganz sicher KEIN Dehbuch schreibt

Leave a Comment

Kennt ihr McSweeney’s? Nein? Das ist schade, weil es sich dabei um einen ganz hervorragenden Verlag aus San Francisco handelt, der Bücher (Books & Quaterly), Magazine (The Believer) und Videoeditionen (Wholphin DVD) herausgibt und eine ganz phänomenale Internetpräsenz mit noch viel mehr Sachen drin besitzt. Aber das nur nebenbei.

Jetzt ist ein Artikel darüber erschienen was man alles tun muss um auf keinen Fall ein Drehbuch zu schreiben. Da gibt es eine ganze Menge, u.a. auch das hier:

A really good way to not get started on the screenplay that you are not writing is to realize that there are no new ideas out there and that, even if there were, someone either already has or most certainly will get there before you do.

Alle zehn Gebote des Drehbuchnichtschreibens findet ihr hier.

Share this Post

InesWie man ganz sicher KEIN Dehbuch schreibt
Links


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.