liebe autorInnen,

9 Comments

es muss ja nicht sein, dass die figuren in den tv-movies immer lara, tamara, leonie, jan, julius oder leon heißen. vor allem wenn sie mitte 30 sind. wie immer ist das internetz euer freund und listet hier die beliebtesten vornamen jahrgangsadäquat(!) auf.

Share this Post

Inesliebe autorInnen,
Blog


Comments 9

  1. Post
    Author
    ines

    kevin! lars!! elias!!! (vor allem wenn man eine hauptfigur hat, die aus einem kleinen österreichischen dorf stammt, ende 30 ist und mit vornamen „finn“ heißt, aber die backstory keine wie auch immer gearteten skandinavischen bezüge hergibt. auch wenn finn ein sehr schöner name ist.)

  2. goncourt

    Eigentlich sehr jugendbuchaffin („Finn schweigt“ oder „Finns Weg zum Glück“).

  3. Post
    Author
  4. goncourt

    „Der junge steirische Bauer Stephen Dedalus, der von zuhause ausgerissen ist, um in Wien irische Ethnologie zu studieren…“ Das eröffnet Möglichkeiten.

  5. goncourt

    PS: der berühmte Schlussmonolog von Molly Ferrero-Waldner: „und dann haben wir mozartkugln im bett gspeist und er hat guckt ob ich schokoflecken gmacht hab und ich hab ja gsagt ja da hab ich ja gsagt ja“

  6. Post
    Author
  7. engl

    das ist ja grandios. im ewigen kampf um die vornamen bin ich seit jeher auf der suche nach genau dieser seite. (hatte sie nur bislang nicht gefunden.)
    ist schon mal jemandem aufgefallen, wieviele weibliche vornamen auf a enden? sowohl von der sprachmelodie als auch von der verwechslunggefahr eine katastrophe.
    [daß ich aber nun in meinem höchstpersönlichen jahrgang auf platz zwei liegen muß…]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.