Kurze Frage betreffs ORF

Leave a Comment

Was ich sonst nur hinter den Kulissen mitbekomme, steht jetzt auch mal in der Zeitung: Warum vom ORF in Auftrag gegebene und fertiggestellte Filme und Serien manchmal nicht ausgestrahlt werden. Weil nämlich ein sehr großer Geldbetrag erst dann an ProduzentInnen und AutorInnen fließt, wenn die Sendung ausgestrahlt wird.

Die AutorInnen tragen damit ein hohes Risiko: Sie leisten die volle Arbeit und bekommen dann womöglich einen erklecklichen Teil des Honorars sehr spät oder gar nicht, weil es erst bei Ausstrahlung fällig wird. Keine Ausstrahlung = kein Geld. Und zwar – und das finde ich persönlich das Schwierige daran – aus Gründen, die außerhalb des Verantwortungsbereichs der AutorInnen liegen.

Man muss dazu sagen, dass manche Sendungen auch deswegen lange liegen bleiben, weil der Sendeplatz monatelang durche eine bestimmte Serie besetzt ist, die man zuerst abspielen muss, oder weil man einen gemeinsamen Ausstrahlungstermin mit dem koproduzierenden deutschen Sender finden muss, der wiederum selbst seine laufende Serie abspielen muss, bevor er an dem Sendeplatz die neue zeitgleich mit dem ORF starten kann.

Jetzt meine Frage: Ist das bei anderen (deutschen) Fernsehsender auch so? Weiß jemand Bescheid? Das würde mich interessieren.

Share this Post

InesKurze Frage betreffs ORF
Die Branche


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.