Analyse: Die besten Szenen 2010

Leave a Comment

Auf Salon.com hat sich Matt Zoller die seiner Meinung nach besten Filmszenen des Jahres 2010 herausgepickt. Das Tolle daran ist dass er sie nicht nur auflistet sondern dass man jede Szene samt Analyse anschauen kann. Einige Filme sind bei uns noch nicht angelaufen, aber ich habe mich trotzdem den potentiellen Spoilern ausgesetzt weil diese Videoessays einfach zu gut gemacht sind.

Hier zwei Beispiele:

Social Network: Diese Szene ist mir auch im Gedächtnis geblieben, nachdem ich den Film gesehen habe. Und zwar nicht nur wegen der analysierten inhaltlichen Details, sondern auch wegen der Visualisierung. Der Tilt-Shift-Effekt lässt die ganze Szene wie aus dem Spielzeugland wirken, und genau das ist auch die Kernaussage: Spiel vs. Ernst.

Das andere Beispiel ist aus einem Film, den ich nicht kenne. Beziehungsweise kenne ich das Original, aber die Neuverfilmung nicht. Es ist „Let the right one in“, der mich in der schwedischen Fassung begeistert hat. Die amerikanische Version habe ich noch nicht gesehen, aber dieser Ausschnitt macht mir durchaus Lust.

Und hier doch noch ein dritter Ausschnitt eines Films den ich nicht kenne, aber der sehr gut zu sein scheint: „Dogtooth“ von Giorgos Lanthimos:

Aber seht euch doch alle Ausschnitte an, es lohnt sich.

Share this Post

InesAnalyse: Die besten Szenen 2010
Links


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.