Wochenendlinks

Leave a Comment

Hier sind ein paar Links, die mit diese Woche untergekommen sind. Dieses Mal mit vielen Videos.

Es geht mit einem kurzen Interview mit Dame Stephanie „Steve“ Shirley los. Sie hat 1962 eines der ersten Software-Startups in Großbritannien gegründet und musste schon davor viele Hürden überwinden, um sich im Business durchzusetzen.

Because of the sexism of the day I found that signing my business development letters Stephanie Shirley, Shirley being my marital name, got no response whatsoever. My dear husband of now over fifty years suggested that I use the family nickname of Steve. Things began to take off. I’ve been Steve ever since.

Dazu passt folgender Artikel über die Frauen, die einen der ersten Computer in den 1940er Jahren bedienten und das machten, was man heute unter Programmieren versteht: Walter Isaacson on the women of ENIAC

Achso, apropos: Dieses Video rückt vergessene Künstlerinnen dorthin, wo sie hingehören, nämlich ins Rampenlicht der Kunstgeschichte.

Aber jetzt zu etwas ganz anderem, und zwar ein spezielles Schmankerl für die Fangirls und -boys der Fernsehserie LOST. Hier ist eine 40minütige Reise nach Hawaii, inklusive Interviews mit den Hauptdarstellern, Locationshots und so weiter. Oh, the memories…

Und weil wir schon bei Serien sind: Milan Vuckovic hat das großartige Intro von Game of Thrones im nicht minder großartigen Stil von Saul Bass neu entworfen.

Ein vergnügliches Wochenende allerseits!

Share this Post

InesWochenendlinks
Weekend


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.