#weekendwriting 5: Meine Geschichte

Leave a Comment

Ich sehe langsam ein Muster in meinen Geschichten: Ich erfinde meistens Heldinnen mit einem Geheimnis. Sehr interessant. Aber bevor ich jetzt anfange zu psychologisieren – hier ist meine Geschichte.

euphoriaAcross The Universe

„Mist, Mist, Mist!“ Linda starrte auf das Ticket in ihrer Hand. Deborah und Angelica schrien ihr ins Trommelfell, und sie dachte nach. Die ganze Nacht waren sie für Tickets angestanden, und als sie endlich dran waren, hörten sie, dass das Sonderkontingent für den 11. September – also heute Abend – erschöpft war, aber es wären gerade noch einige Tickets für den nächsten Abend freigegeben worden.

Der 12. September. Morgen Abend also. An dem Termin, den sie den beiden verheimlicht hatte, obwohl sie es ihnen so gerne erzählt hätte, warum sie da unmöglich auf das Konzert gehen könnte. Aber Linda traute sich nicht, denn sie musste immer an den Nachmittag zuvor denken, als sie sich in Angelicas Zimmer mit einer Nadel in die Daumen gepiekt und jede einen Blutstropfen auf ein Papier gedrückt hatte. „Blutsschwestern für immer!“ hatten sie anschließend gerufen. Endlich gehörte Linda dazu. Um den Pakt zu besiegeln, wollten sie sich um die neuen ausgegebenen Restkarten anstellen und gemeinsam ins Konzert ihrer Idole gehen.

Was Deborah und Angelica aber nicht wussten: Dass Lindas Eltern am Abend zuvor einen Anruf des Instituts für Raumfahrt bekommen hatten. Linda hatte vor einem halben Jahr an einem Physikwettbewerb teilgenommen und den zweiten Platz gemacht. Jetzt war der Sieger allerdings erkrankt und sie sollte morgen die Reise zur neuen Weltraumbehörde NASA antreten – das geheime Ziel ihrer noch geheimeren Träume. Ihre Eltern hatten bereits alles organisiert und ihre Koffer gepackt. Um acht Uhr abends würde sie ihm Flieger sitzen, währen die Band das erstes Lied im Stadion spielte.

Linda hatte schon mehrmals versucht, es ihren Freundinnen zu sagen, aber immer kam etwas dazwischen. Jetzt war die letzte Möglichkeit dazu. Sie holte Luft. „Du, Angelica…“ „Was ist los mit dir? Es wird so toll werden auf dem Konzert! Best Friends Forever!“ rief Angelica. Linda zögerte, und der Moment war vorbei. Also holte sie tief Luft und rief ganz laut „Best Friends Forever!“.

Share this Post

Ines#weekendwriting 5: Meine Geschichte
Schreiben weekendwriting


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.