Viennale’08: La Premier Venu

Leave a Comment

Der Film kam schlichtweg nicht bei mir an. Ich habe die Motivation der Figuren nicht verstanden, mehr noch: Die Protagonisten beginnen mich zu nerven, die Handlung beginnt mich zu langweilen, das Prinzip der sich ständig umkreisenden Protagonisten habe ich bald begriffen (es wird ja auch sehr bildhaft dargestellt), und dahinter finde ich persönlich nicht genug, um mich bei der Stange zu halten. Irgendwie komme ich nicht drauf, was der Film von mir will, und worum es emotional geht. Nach 121 Minuten kommt der Abspann, und ich bin müde und leider schlecht gelaunt.

Share this Post

InesViennale’08: La Premier Venu
Viennale


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.