via malorama

Leave a Comment

nachdem malo hier auf den erwerb eines new yorker abos hingewiesen hat, habe ich es ihm gleichgetan. des schwachen dollarkurses, der unglaublichen importgebühren beim kauf am zeitschriftenstand (eine(!) ausgabe kostet beim morawa am westbahnhof 9,80 euro. ich will das gar nicht auf 47 ausgaben pro jahr hochrechnen – das jahresabo kostet umgerechnet nur 80 euro…), und natürlich des lesens und der bildung wegen.

(note to self: mehr lange sätze mit „wegen“ am ende bilden.)

((malo weist im selben post auch auf die genialität von „the wire“ hin, aber ich habe es trotz mehrerer anläufe immer noch nicht geschafft, die geduld aufzubringen, bis mich die serie endlich packt. bei „mad men“ hingegen stimme ich zu, uneingeschränkt.))

(((ui, der onlinezugang zum new yorker ist schon aktiviert – uh, ah!)))

Share this Post

Inesvia malorama
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.