übrigens

Leave a Comment

gestern hat die großartige esther van messel (firsthandfilms) bei ihrem vortrag über filmmarketing gefragt, wer denn bloggen würde. es waren zwei von etwa 40 filmbusinessmenschen. und zwar eine junge studentin von der filmakademie und ich. ich glaube der großteil wusste nicht mal, wovon die frau gerade spricht. das fand ich dann schon lustig. (unabhängig davon, inwiefern man blogs als marketingtool für filme überhaupt nutzen kann/ soll/ will.)

Share this Post

Inesübrigens
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.