tür 3

Leave a Comment

ein kleiner grüner drache, sitzend, mit einer großen schnauze, langen (hasen)ohren und einem kleinen päckchen auf dem schoß.

wahrscheinlich waren die eltern des kleinen drachen kurz erschrocken, als er aus dem ei schlüpfte, denn hasenohren waren für normale drachenbabys eigentlich nicht vorgesehen. als der kleine drache dann heranwuchs, musste er sich behaupten. also legte er sich bereits sehr früh einen ganz besonderen blick zu: so leicht schräg von links unten, mit etwas hochgezogenen augenbrauen, dazu ein linkisches schmunzeln. damit konnte er ausnahmslos alle um den finger wickeln. zum beispiel auch diese modelagentin. wer hätte gedacht dass der kleine drache mit den hasenohren schließlich auf tausenden adventkalendern hinter dem dritten türchen hervorgrinsen würde? (die gage, die seine eltern mit den honoraren seiner anderen modeljobs auf einem konto für seine ausbildung angelegt hatten, versoff er sukzessive, als er volljährig wurde. erst nach vielen jahren kam er von der schiefen bahn wieder ab und schaffte sein comeback in einem film über einen gescheiterten drachen, der seine letzte chance bekommt, diese nutzt und als belohnung wohlstand und liebe erhält. zwar war er froh um das geld, aber nach dem presserummel konnte er das wort „authentizität“ nicht mehr hören, ließ sich die ohren verkleinern und tauchte auf irgendeiner vulkaninsel unter.)

Share this Post

Inestür 3
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.