tür 12

Leave a Comment

ein kleines grün gekleidetes heinzelmännchen (a.k.a. elf?) mit einer laterne in der hand, davor ein packerl mit blauer schleife.

als kind hatte ich ein bilderbuch: „das kleine buch der heinzelmännchen“ von rien poortvliet. es war ein großartiges pop-up bilderbuch, in dem das leben der heinzelmännchen beschrieben war: wie sie leben und dass ihre feinde die trolle sind und ihre freunde die tiere. am faszinierendsten und ekligsten fand ich die eine zeichnung, in der ein fetter troll, dem der sabber aus dem mund rinnt, den armen kleinen heinzelmann mit dem hintern voraus an einen schleifstein hält, um ihn zu quälen. und am tollsten dass die heinzelmännchen eine kleinen thron als klo hatten.

an einem abend, ich kann mich noch genau erinnern, ging ich nun auf suche nach den heinzelmännchen in unserer wohnung. ich schaute unter die sessel, tische, kroch auf dem boden herum, um unter den betten und kästen etwas zu finden – nichts. dabei wollte ich ganz unbedingt ein heinzelmännchen sehen, obwohl ich damals bereits wusste, dass sie fiktion sein würden. aber ich wollte einfach daran glauben, dass es wahr sein könnte. und wenn man diese karte ansieht, dann zeigt sich doch sehr deutlich, dass salzburg sehr wohl ein verbreitungsgebiet der heinzelmännchen ist.

Share this Post

Inestür 12

tür 11

Leave a Comment

ein goldener engel mit trompete, als ornament auf der lehne des weihnachtsmannsessels. (bei geschlossenem türchen ist ein mond als ornament zu sehen, als pendant zu sonne, die sich auf der anderen sesselspitze befindet).

achtung, bildungsbloggen:

wussten Sie dass die engelstrompete gerne ein rauschmittel ist?

oder dass der film „blow the horn at midnight“ auf deutsch „der engel mit der trompete“ heißt?

oder dass man sein geld damit verdienen kann vier flöten gleichzeitig bei (zitat) „hochzeit oder todesfall“ zu spielen und sich engelstrompete zu nennen?

Share this Post

Inestür 11

tür 10

Leave a Comment

eine kleine lachende puppe mit roten pippilangstrumpfzöpfchen, die in einer art stoff schaukel vorne am tisch des weihnachtsmanns baumelt.

das erinnert mich so ungefähr an minute 1:35 von diesem video:

Share this Post

Inestür 10

tür 9

Leave a Comment

eine rote christbaumkugel, eine gelbe christbaumkugel und ein tannenzweig.

ich glaube mich zu erinnern, dass eine meiner tanten früher einen sehr großen christbaum hatte, der monochrom geschmückt war. blaue kugeln, blaue kerzen. oder rote kugeln, rote kerzen. manchmal dazu passendes lametta. was ich aber nie verstanden hatte war, dass der baum keine tanne sondern eine fichte war, die sicher ganz fürchterlich stechen würde, wenn man sie schmückte.

(und ich verspüre gerade den wunsch nach einer komplett weißen tanne mit discokugeln als dekoration. das wäre doch sehr hübsch.)

Share this Post

Inestür 9

tür 8

Leave a Comment

ein kleiner mäusemann (der aussieht wie ein känguruh) mit einem zwicker auf der nase, in einem spielzeugauto sitzend.

erich hatte sein ganzes leben lang probleme gehabt, weil er auf den ersten blick nicht aussah wie eine maus sondern wie ein miniaturkänguruh. vor allem die einreisebehörden am nordpol hatten ihm probleme gemacht, dann das weihnachtsamt für arbeitsbewilligungen, sowie später die staatsbürgerschaftsbehörde. dabei lag das ganze bloß an einer genetisch bedingten störung, die sein fell hellgelb und seine schnauze und ohren känguruhhaft aussehen ließen.

erich gab nicht auf, er wollte schließlich etwas erreichen. mühsam beschaffte arztatteste konnten die beamten schließlich von der richtigkeit seiner angaben überzeugen, sodass erich nach saisonen des wartens endlich seine arbeit als spielzeugautotester antreten konnte. doch wie es das schicksal so wollte, hatte er nach wenigen wochen einen unfall, der sein augenlicht schwächte, woraufhin ihm ein zwicker verschrieben wurde. erich verlor seinen job, hatte sich aber zum glück bereits so beliebt gemacht, dass man ihn weiterhin im innendienst duldete, und so saß er ab und an in einem der spielzeugautos im büro des weihnachtsmanns probe und tat so als ob. immerhin.

Share this Post

Inestür 8

tür 7

Leave a Comment

eine goldene schelle, etwa faustgroß (naja, so groß eben die faust von dem lebendigen engel ist, der sie in der hand hält), oben mit rot-weißen streifen bemalt.

bei dem geräusch von schellen fallen mir zwei dinge ein: die hare-krishna jünger auf der mariahilfer straße. und perchten.

Share this Post

Inestür 7

tür 6

Leave a Comment

(tür 5 dauert noch etwas länger)

ein roter nikolausstiefel mit weißem flauschigem rand, darin ein kleiner teddybär, ein blaues oackerl und eine zuckerstange.

seit ungefähr dreißig jahren gibt es für mich jedes jahr eine kleinigkeit in einem nikolausstiefel aus roter jute, auf dem mein name eingestickt ist. die tradition wird von meinen eltern immer noch aufrechterhalten, und ich freue mich jedes mal darauf. heuer stellte sich aber heraus, dass ich den jutenikolausstiefel bei meinen eltern vermutete, sie ihn jedoch bei mir. panik. große suchaktionen in salzburg und wien. aber schließlich: entwarnung, die mutter fand ihn beim weihnachtsschmuck und ich bekam wie jedes jahr einen gefüllten, roten jutestiefel (mit flauschigen socken, echten mozartkugeln (die handgefertigten) und einem schokoladekrampus).

((hey, ich mag solche traditionen.))

Share this Post

Inestür 6

tür 4

Leave a Comment

ein spielzeugkreisel.

vielleicht stimmt das ja gar nicht, denn man entwickelt ja eine sehr selektive erinnerung, aber ich fand kreisel immer etwas langweilig. zwar gab es eine gewisse herausforderung, den kreisel so lang wie möglich am laufen zu halten (die herausforderung war natürlich größer wenn man ihn manuell zum tanzen bringen musste), aber dann stieß er unweigerlich gegen irgendeine wand oder fiel vom tisch. hätte ich als kind in einem palast mit leeren sälen gewohnt, vermutlich hätte ich kreisel geliebt. (meine mutter hingegen hat viele kleine kreisel, ich werde sie einmal fragen, worin die faszination besteht.)

wobei mir schon einer einfällt, den ich mochte: so ein kleines plastikding, das anfing weihnachtslieder zu singen, wenn man ihn bewegte. das hat mich wirklich amüsiert.

Share this Post

Inestür 4

tür 3

Leave a Comment

ein kleiner grüner drache, sitzend, mit einer großen schnauze, langen (hasen)ohren und einem kleinen päckchen auf dem schoß.

wahrscheinlich waren die eltern des kleinen drachen kurz erschrocken, als er aus dem ei schlüpfte, denn hasenohren waren für normale drachenbabys eigentlich nicht vorgesehen. als der kleine drache dann heranwuchs, musste er sich behaupten. also legte er sich bereits sehr früh einen ganz besonderen blick zu: so leicht schräg von links unten, mit etwas hochgezogenen augenbrauen, dazu ein linkisches schmunzeln. damit konnte er ausnahmslos alle um den finger wickeln. zum beispiel auch diese modelagentin. wer hätte gedacht dass der kleine drache mit den hasenohren schließlich auf tausenden adventkalendern hinter dem dritten türchen hervorgrinsen würde? (die gage, die seine eltern mit den honoraren seiner anderen modeljobs auf einem konto für seine ausbildung angelegt hatten, versoff er sukzessive, als er volljährig wurde. erst nach vielen jahren kam er von der schiefen bahn wieder ab und schaffte sein comeback in einem film über einen gescheiterten drachen, der seine letzte chance bekommt, diese nutzt und als belohnung wohlstand und liebe erhält. zwar war er froh um das geld, aber nach dem presserummel konnte er das wort „authentizität“ nicht mehr hören, ließ sich die ohren verkleinern und tauchte auf irgendeiner vulkaninsel unter.)

Share this Post

Inestür 3

tür 2

2 Comments

ein lebkuchenmann.

jedes jahr beschließe ich lebkuchen zu backen. und jedes jahr schrecke ich davor zurück: der teig, die zeiträume (liegen lassen, damit sie weich werden), die lagerung. ich bin übrigens nicht die einzige der es so geht.

aber nächstes jahr, da schaffe ich es. bestimmt.

Share this Post

Inestür 2