so. jetzt!

2 Comments

viennale ahead! eine zeitlich neben der arbeit unmöglich zu schaffende auswahl, but you’ll never know.

Samstag 20.10.:
13:00 In The Shadow Of Light (Stadtkino)
16:00 Fay Grim (Metro)
01:00 Suspiria (Gartenbau)

Sonntag, 21.10.:
13:30 Prinzessinnenbad (Künstlerhaus)
15:30 Hermes Phettberg, Elender (Gartenbau)
18:30 Michael Clyton (Gartenbau)
21:00 Medium Cool (Künstlerhaus)

Montag, 22.10.:
15:30 The Cats Of Mirikitani (Gartenbau)
18:30 Monkey Warfare (im Rahmen von Bonus Track)
20:30 Se, jie (Gartenbau)

Dienstag, 23.10.:
11:00 Yokohama Mary (Künstlerhaus)
21:00 Paranoid Park (Gartenbau)

Mittwoch, 24.10.:
13:30 Coming Home (Urania)
17:00 Poto and Cabengo (Filmmuseum)
19:30 I’m not there (Gartenbau)

Donnerstag, 25.10.:
13:30 The Pool (Urania)
18:30 Scott Walker (Urania)
20:30 Import Export (Gartenbau)
23:30 No Country For Old Men (Künstlerhaus)

Freitag, 26.10.:
13:00 Jin tian de yu ze me yang? (Stadtkino)
18:30 La Fille coupeé en deux (Urania)
21:00 Ne touchez pas la hache (Metro)
01:00 Blade Runner (Gartenbau)

Samstag, 27.10.:
13:00 The Monestary (Gartenbau)
21:00 Schindlers Häuser (Urania)
23:00 Savage Grace (Gartenbau)
01:00 Diary of the Dead (Gartnebau)

Sonntag, 28.10.:
13:30 Showman (Künstlerhaus)
16:00 Elle s’appelle Sabine (Urania)
21:00 Control (Künstlerhaus)

Montag, 29.10.:
11:00 Free Rainer (Urania)
21:00 Tout est pardonné (Urania)

Dienstag, 30.10.:
18:30 Deutsche Lebensläufe – Fritz Lang (Urania)

Mittwoch, 31.10.:
18:30 Sad Vacation (Metro)
23:00 Yella (Gartenbau)

Share this Post

Inesso. jetzt!
Blog


Comments 2

  1. k.

    den Phettberg versuche ich als rezensions-dvd für den schnitt zu bekommen, würe den sehr gerne als „festivalperle“ besprechen… wäre also mehr als gespannt auf die geschätzte meinung vpn frau i, wenn sie es denn schaffen, den film zu sehen. ansonsten: unbedingt bald mal skypen, vielleicht via tastatur, was meinst du? beste sonntägliche grüße vom schreibtisch hoffentlich ins kino.

  2. Post
    Author
    ines

    der phettberg film ist sehr in ordnung. ich hatte eine freakshow befürchtet, aber es ist mit respekt gemacht. nur im anschließenden publikumsgespräch mutete herr phettberg schone in bisschen wirr an. naja.
    „prinzessinnenbad“ hat mir sehr gut gefallen.
    ich schreib alles hier rein, falls ich dazu kommen sollte.
    und skype tippen: ja, das wär gut. ich habe immer noch kein cooles und funktionstüchtiges headset.
    so, jetzt schnell arbeit erledigen, und dann ins kino!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.