Scriptalicious@Diagonale!

Leave a Comment

Nun darf es offiziell bekanntgegeben werden: Die beiden Förderpreise des Thomas-Pluch-Drehbuchpreises gehen an Lukas Miko für „Das gefrorene Meer“ (D/A 2006, 27 min) und Libertad Hackl und Lena Kammermeier für das Drehbuch zu „Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin“ (A 2007, 40 min). (Jury: Michael Kreihsl, Michou Friesz und Ines Häufler)

Ich bin dieses Jahr im Rahmen des Thomas-Pluch-Preises von 3. bis 6. April in Graz bei der Diagonale. Wer mich dort auf einen Kaffee treffen will und/oder mit mir ins Kino gehen möchte, kann mich gerne hier kontaktieren!

Share this Post

InesScriptalicious@Diagonale!
Blog Intern


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.