„schreiben.hören“: Ein Gespräch mit Lukas Pellmann

Leave a Comment

Endlich gibt es wieder eine neue Ausgabe von meinem Podcast „schreiben.hören“. Dieses Mal habe ich den Autor Lukas Pellmann getroffen. Er schreibt Regionalkrimis. Genauer gesagt grenzt sich die Regionalität sogar auf einen einzigen Bezirk Wiens ein – auf die Leopoldstadt, den zweiten Wiener Gemeindebezirk. Abgesehen davon gibt es bei Lukas‘ Krimis noch mehr Besonderheiten. Es sind nämlich interaktive Forsetzungskrimis, die in das echte Leben hineinragen. Zum Beispiel, indem man dem Kommissar Moritz Ritter auf Instagram und Twitter folgen kann, oder wenn man der Polizei auf WhatsApp Hinweise zum Erfassen des Mörders gibt. Also der fiktiven Polizei im Roman natürlich. Dass man als Leserin und Leser dadurch sozusagen Teil der Erzählung wird, gehört zum Konzept.

Auf Instagram sieht man, dass Moritz Ritter gerne schöne Stadtstimmungen aus dem zweiten Bezirk einfängt.

Und auch privat lässt Moritz Ritter sein Beruf als Polizist nicht los – er schaut sich am Sonntag gerne den Tatort an.

Trotz Lukas Pellmanns Social-Media-Affinität erscheint sein letzter Krimi „Mord im Zweiten“ bald auch in einer Printausgabe, und zwar beim Kladde Verlag. Und auch hier gibt es etwas Bemerkenswertes – der Verlag ist ein Startup, das klassischen Buchdruck mit neuen Finanzierungsmethoden wie Crowdfunding kombiniert. Das gefällt mir unter anderem deshalb so gut, weil ich merke, dass meine Branche, also der Film, aus diversen Gründen sehr zögerlich ist, wenn es darum geht neue Finanzierungs- oder Vertriebsmethoden auszuprobieren. (Randbemerkung: Wieso das beim Film leider ziemlich kompliziert ist, ist einen eigenen Blogpost wert, aber jetzt zurück zum Roman. Und zwar zu Lukas‘ Roman.)

Diese besonderen Ansätze was die Entstehung des Romans und Interaktion mit dem Publikum betrifft, haben mich interessiert, und deshalb habe ich Lukas getroffen, um eine neue Ausgabe meines Podcasts „schreiben.hören“ aufzunehmen. Hier geht es zur aktuellen Episode mit Lukas Pellmann. Und hier ist die Playlist mit allen bisherigen Podcast-Episoden.

Die Termine zu Lukas Pellmanns nächsten Lesungen findet ihr hier. Die nächste ist am 10. November 2016 um 19h im Supersense. Dort gibt es den Auftakt für den neuen Fortsetzungskrimi „Instamord“. Und die Ebooks gibt es bei Thalia und für den Kindle.

Share this Post

Ines„schreiben.hören“: Ein Gespräch mit Lukas Pellmann
Podcast Schreiben


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.