Realität und Fiktion.

2 Comments

Das Leben schreibt die besten Geschichten. Sagt man. Erstaunlich ist dann nur immer wieder, dass sie unglaubwürdig wirken, wenn man sie auf die Leinwand bringt. (Außer es ist eine Komödie, wo man das unter „Überhöhung“ abhakt.)

Folgende Geschichte: Ein frustriertes Ehepaar geht im Internet auf Liebessuche, der jeweilige Ehepartner weiß nichts davon dass der andere es auch tut. Im Chat findet jeder seinen/ihren Seelenverwandten. Sie machen ein Treffen mit der neuen Liebe aus – und stehen sich selbst gegenüber.

Klingt doch wie aus einem Film, oder? Ist aber angeblich wirklich passiert. Im Film wäre das eine klassische Romantic Comedy, allerding nicht wie in echt mit Scheidung am Ende, sondern mit der Erkenntnis „Wir sind quitt, haben was daraus gelernt und leben glücklich bis ans Ende unserer Tage.“

(Und ich wüsste zu gerne wieviele AutorInnen jetzt gerade auf Grund des Artikels an einem Exposé schreiben.)

Share this Post

InesRealität und Fiktion.
Inspiration


Comments 2

  1. Post
    Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.