naja.

Leave a Comment

im tv läuft gerade der seewolf (der mit dem kretschmann, von der privaten sendeanstalt). der fesche kretschmann zerquetscht grad eine kartoffel (roh!) mit seiner bloßen rechten hand. maniküre gabs damals wohl noch nicht wirklich. jetzt aber interessant: mein aktueller impuls ist, die romanvorlage zu erwerben. weil mich das philosophsche kräftemessen zwischen dem käptn und dem jungspund im tv langweilt. das ist mir nicht visuell genug. selbst wenn der fesche kretschmann mitspielt. interessant ist außerdem des weiteren, dass es mir zum beispiel bei „master and commander“ gar nicht so ging. da war für mich wohl irgendwas episches dahinter. und ein stärkerer äußerer plot.
mal abwarten wie die zdf verfilmung wird. und über einen erwerb des alten vierteilers mit harmsdorf in der titelrolle nachdenken.

(ui, jetzt wetzt der jungspund gemeinsam mit dem crewmitglied die messer. und der jungspund imitiert den gesichtsausdruck vom kretschmann. da liegt wohl irgendwo ganz viel bedeutung drin. nur kommt die leider bei mir nicht so wirklich an.)

Share this Post

Inesnaja.
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.