Mehr Links

3 Comments

Screenwriting Tip #36
Stop treating your characters like precious, precious snowflakes. If something horrible doesn’t happen to them at the end of Act 2, why should I care about Act 3?

Meine Rede. Mehr davon hier: Screenwriting Tips.

Share this Post

InesMehr Links
Links


Comments 3

  1. Schneizel

    Tipgeber sitzt breitbeinig im Sessel und dreht die Augen nach oben. – Hmpf. Guter Rat, allerdings…

  2. Post
    Author
    Ines

    Tipgeber hat vielleicht gerade zehn Drehbücher lektoriert, von denen fünf dieses Problem hatten. Und von den anderen fünf waren vielleicht vier aus weiteren Gründen nicht so gut. Da verdreht man dann schon mal die Augen. (Von 10 lektorierten Drehbüchern ist fast immer nur eines gut. Quasi Daumenregel.) Das ist aber nur eine Vermutung, ich kenne den Tipgeber nicht persönlich.

  3. Schneizel

    Als Autorin wird mir von Redakteuren oder Produzentinnen ab und an Zynismus, Arroganz und Respektlosigkeit entgegengebracht, weshalb ich auf den Ton des verlinkten Blogs leicht gereizt reagiere. Auch wenn der Inhalt für mich wertvoll ist. Hier bei Ihnen finde ich immer wieder Anregung, etwas Anderes zu versuchen oder etwas Neues zu lernen und auch meine eigene Position zu reflektieren. Und dabei spricht jemand zu mir, der kritisch, freundlich, respektvoll und klug ist. Da wechsele ich auch gern die Perspektive und denke darüber nach, warum die Lektorin genervt ist vom zehnten nicht so guten Drehbuch am selben Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.