malerisch. (naja.)

4 Comments

baerenmond.jpg

ich will, dass diese bären weggehen. sie waren plötzlich da und stehen seitdem im stummen spalier um den teich vor der karlskirche herum. manche sind gar grässlich anzusehen, andere ganz schön, aber diese plötzliche optische invasion, ohne vorwarnung, und dass man nichts dagegen tun kann, das ist doch nicht in ordnung.

Share this Post

Inesmalerisch. (naja.)
Blog


Comments 4

  1. Post
    Author
  2. k.

    OH MEIN GOTT – da sind sie also hin, die Buddy-Bären. Das Bären-bashing von (PDS-) Kultursenator Flierl wäre für mich bis lang der einzige grund gewesen, mal was anderes zu wählen hier in der Trend-Hauptstadt. Aber jetzt kann sich mal Old Europe mit den problembären auseinandersetzen. Fein. und Sie, werte affectionista, Sie kommen ja ohnehin bald nach Berlin. Schön. Wann noch einmal genau? Habe hier in K. nicht den Zettel parat…

  3. Post
    Author
    ines

    ja, das sind die wirklichen problembären! frau k., erwarten Sie mich in einem bärenfreien berlin von 4. bis 7. oktober!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.