im tv

Leave a Comment

artificial intelligence ist ja dramaturgisch ein bisschen eine katastrophe. ich meine, hintenraus, wo es dann drei schlüsse gibt. aber eben wieder im tv: ich bin hängengeblieben, mittendrin. das thema ist ja hochspannend. wahrheit oder illusion. wieviel will man sich vormachen. und so weiter. das ist gar kein so schlechter film. wenn herr spielberg gewusst hätte, wann schluss zu sein hat.

(als ich den damals im kino sah, packten alle ihre jacken, im glauben der film würde aufhören. aber fehlalarm. das ganze wiederholte sich dann nochmal 20 minuten später. aber erst nach weiteren 20 minuten war der film wirklich aus.)

Share this Post

Inesim tv
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.