Gesehen: The Son Of Rambow

Leave a Comment

Will und Lee sind ein ungleiches Paar – der zurückhaltende und behütet erzogene brave Sohn, und der laute Schul-Rowdy, der tut und lässt was er will. Auf dem Schulflur begegnen sie sich, und was als Zwangsgemeinschaft beginnt, kippt im Laufe der Geschichte in eine Freundschaft. Denn beide Kinder haben dieselbe Mission – sie wollen ihre eigene Version von „Rambo“ drehen.

Eigentlich ist „Son Of Rambow“ ein coming of age Film in einer Mischung aus „Abgedreht/ Be Kind Rewind“ und „Wer früher stirbt ist länger tot“, was den Tonfall betrifft.  Die Geschichte ist klassisch erzählt, packt aber viel Phantasie, schräge Momente und nicht zuletzt Nostalgie hinein, denn das ganze spielt in den 80er Jahren. Und am Ende war ich ganz gerührt. Anschauen!

Kinostart in Österreich: 22.8.2008

Trailer

Share this Post

InesGesehen: The Son Of Rambow
Gesehen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.