frage

8 Comments

bitte um buchtipps für die urlaubsreise.

bedingungen:
– keine morde
– keine todesfälle
– intelligente geschichten
– nach dem lesen bleibt ein angenehmes gefühl (a.k.a. feel good story)
– guter literarischer stil

(diese häufung von todesfällen, selbstmorden, krankheiten, düsteren gedanken gerade hier im echten leben. ich will das nicht auch noch lesen müssen. sie verstehen.)

Share this Post

Inesfrage
Blog


Comments 8

  1. Kiki

    Na, dann werfe ich mal Bill Brysons jüngstes Werk in die Runde – seine Autobiographie unter dem schönen Namen „The Life and Times of the Thunderbolt Kid“. Wie jeder Bryson ein echter Gewinner, und man wünscht sich (fast), man wäre in den 50ern in Iowa ein Kind gewesen.

  2. Post
    Author
  3. zimtzucker

    von mir auch noch eine stimme für bill bryson.
    ansonsten kann ich nur aus meinem bücherkoffer empfehlen
    mario vargas llosa,tante julia und der kunstschreiber, herrliche geschichten in geschichte(n).
    stephen fry, eigentlich alles, aber für die reise: the hippopotamus und making history
    jane austen, persuasion, wunderbar, ich liebe diese langsamkeit in der annäherung der figuren
    überhaupt langsamkeit, auch wenn es altmodisch ist: adalbert stifters novellen z.b. brigitta (es gibt da sogar einen wunderbaren film von dagmar knöpfel)
    besonders für den urlaub im salzkammergut:barbara frischmuth, aus der sternwieser trilogie – die mystifikationen der sophie silber: feen, altaussee und eine gefeierte schauspielerin
    und wenn gar nichts mehr hilft gegen die dunklen wolken, obwohl da wahrscheinlich der gute literarische stil etwas auf der strecke bleibt: chick lit von fiona walker – snap happy, between males und kiss chase.
    und last but not least astrid lindgren – pippi langstrumpf & ronja räubertochter wenn ich mal wieder an meine rollenvorbilder erinnert werden muss.

  4. Post
    Author
    ines

    uh, ah – danke.
    noch dazu regional passende hinweise für meine reise. jane austen, stephen fry. (reiselandthematisches lesen. ist das nicht sooo yesterday? ach, egal.)

  5. Post
    Author
    ines

    update: fry gekauft, bryson gekauft, austen ungelesen im eigenen bücherregal wiedergefunden. wird alles eingepackt. anything else?

  6. SuSu

    Alles von Haruki Murakami! Ist zwar nicht un-düster, aber ich finde es immer sehr inspirierend und fühl mich danach gut und irgendwie aufgetankt.

    In meinem Gepäck befinden sich (jetzt gerade, bin nämlich in den Bergen)

    2x Streeruwitz
    1x Gerhard Roth
    3x Bücher über Kindererziehung (für Dich im Moment ja gerade nicht so relevant ;-)

  7. Post
    Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.