Filmfieber

Leave a Comment

meine filmfreunde und ich reden seit wochen darüber und jetzt ist es soweit: die viennale ist da. ich gehe fast jeden tag mindestens zweimal ins kino und spüre schon jetzt die auswirkungen. meine hauptnahrung besteht aus den drageekeksi die der großsponsor der viennale in kleinen raschelsackerln bei den kinoeingängen bereitstellt. und wenn ich aus einem film komme nehme ich meine umwelt anders wahr. heute zum beispiel, da komme ich aus dem künstlerhauskino und gehe am weg zur u4 am „club u“ vorbei. daraus wummert die musik und ich komme mir sofort wie in einem arthousefilm vor, die filmliebhaberin die alleine durch die urbanität streunt und so weiter.

wie dem auch sei – wer wissen will was ich mir in den nächsten tagen anschaue und wie ich das finde was ich sehe möge bitte zu scriptalicious hinüberklicken. ich habe nämlich dort drüben das weblog reaktiviert und schreibe meine filmeindrücke auf. viel vergnügen!

Share this Post

InesFilmfieber
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.