diverse

Leave a Comment

den meines erachtens nach bisher besten beitrag zur hegemann-debatte findet man hier (und einige basis-informationen und links hier und hier). und bildung bekommt man auch noch frei haus, nämlich die definitionen von „remix“ in literatur und musik, „sampling“ und „plagiat“ (und einige eigenartige wortbestimmungen von „inspiration„). also jetzt: remixen sie sich ihre meinung! oder verwenden sie einfach copy und paste, ganz nach belieben! (es ist alles eins, hört man.)

#

(diese ganze emotionale dynamik die da in den letzten tagen durch den „fall hegemann“ entstanden ist finde ich in wahrheit viel interessanter als den auslöser. wer auf wen mit welcher wucht einhackt, wie schutzbehauptungen argumentiert werden, debatten verschwimmen, medien aufeinanderprallen, definitionen umgedeutet werden, sich doppelmoralitäten zeigen. es ist mittlerweile eine einzige große feldstudie geworden.)

#

im lichtlosen und eiskalten winter auf die idee zu kommen, sich als hobby „analogphotographieren“ zuzulegen ist eine wahrhaft stupide idee.

#

es ist schon irgendwie ungewohnt. nach fünf oder sechs jahren fahre ich heuer erstmals nicht zur berlinale. ich sitze hier in wien am sofa mit einer tasse tee, während sich andere am potsdamer platz beim anstellen um kinokarten die eiskalten füße in den bauch stehen oder auf empfängen mit denselben leuten reden die sich ohnehin in wien bei den diversen veranstaltungen treffen. mein sofa erscheint mir im augenblick schöner. see you next year, berlinale. maybe.

Share this Post

Inesdiverse
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.