Diagonale: SOUTH

Leave a Comment

Neben INSIDE AMERICA ist SOUTH von Gerhard Fillei und Joachim Krenn ebenfalls ein österreichischer Film, der zur Gänze in Amerika gedreht wurde. Nur dauerte es bei SOUTH 12 Jahre, bis der Film endlich auf der Leinwand zu sehen war.

SOUTH erzählt eine komplexe episodische Geschichte zwischen Thriller, Film Noir und Personal Drama. Es geht um einen Überfall, ein weit zurückliegendes Geheimnis und um die Sehnsucht nach dem Süden. Der Fairness halber muss ich sagen, dass ich mit dem Projekt bereits vor ca. einem Jahr einmal befasst war, als man mich um eine Begutachtung einer früheren Schnittfassung bat. Was heißt, dass ich inhaltlich vorbelastet war, als ich jetzt die Premiere sah. Zwischen der Fassung die ich gesehen habe und der Kinoversion hat sich tatsächlich einiges geändert. Obwohl der Film meiner Meinung nach an einigen Stellen immer noch zu komplex bzw. zu wenig fokussiert ist, setzt sich der narrative rote Faden jetzt besser durch.

Die größte Stärke des Films ist meiner Meinung nach aber die atmosphärische Dichte, und zwar sowohl auf der Bild- als auch auf der Tonebene. Der ganze Film ist wie ein Stream Of Consciousness, der einen in den Kopf des Protagonisten hineinzieht. Nicht zuletzt deshalb hat der Film auch heuer den Schnittpreis der Diagonale bekommen.

Hier ein Interview mit den Regisseuren:

Share this Post

InesDiagonale: SOUTH
Diagonale


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.