deutsche filme

Leave a Comment

halbe treppe. hatte ich bisher immer versäumt. und jetzt, endlich. sehr gut! diese balance im tonfall, dass sich das immer gerade noch ausgeht, zwischen lachen und weinen. ich würde es sogar wagen das wort „authentisch“ anzuwenden. es funktioniert die handkamera, es funktionieren die surrealen momente mit der russenkombo, es funktionieren die dokumentarischen momente in denen die kamera (der zuseher) adressiert wird.
(also, ganz ehrlich, ich war ja skepisch. aber jetzt.)

Share this Post

Inesdeutsche filme
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.