DER STILLE BERG im echten Leben

Leave a Comment

Ich gehe ja eigentlich nicht gerne auf Flohmärkte. Aber ich mag alte Fotos und Postkarten, weil ich sie gerne ansehe und manchmal auch als Inspiration für kreative Schreibübungen in meinen Workshops verwende. Deswegen wühle ich mich dann doch durch diverse Kisten.

Beim letzten Mal machte ich einen besonderen Fund: Es war eine Postkarte vom Monte Piano dabei, dem Hauptschauplatz des Films DER STILLE BERG, dessen Entstehung ich etwas als Dramaturgin begleitet habe. Die Dolomiten waren im ersten Weltkrieg eine sehr harte Front zwischen den Italienern und Österreichern. Familienmitglieder waren ab Mai 1915 plötzlich offiziell Feinde, Berggipfel wurden mitsamt den Menschen in den Stellungen darauf weggesprengt, viele fielen der Natur zum Opfer.

Alles das liegt für mich ein bisschen in dieser Postkarte von 1915/16.

Monte Piano, Postkarte, 1914/15

Monte Piano, Postkarte, 1915/16

Monte Piano, Postkarte Rückseite, 1914/15

Monte Piano, Postkarte Rückseite, 1915/16

Außerdem habe ich diese beiden Feldpostkarten von 1916 bzw. 1918 gefunden.

montepi003 montepi004 montepi005

Feldpost, 1. Weltkrieg

Feldpost, 1. Weltkrieg

Apropos lebendige Geschichte: Die europäische Koproduktion 14 TAGEBÜCHER DES ERSTEN WELTKRIEGES macht die Schrecken dieses Krieges für die Menschen an der Front und zu Hause besonders lebendig. Die Serie wird zur Zeit auf ORFIII wiederholt.

Share this Post

InesDER STILLE BERG im echten Leben
Film


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.