buch

1 Comment

lese gerade „wassersucher“ von rick moody, und mir kommt vor, er packt da all die beobachtungen, all das wissen hinein, das sich über die jahre in seinem ordner mit der aufschrift „ideen“ angesammelt hat, und in diversen notizbüchern. und er hat eine diebische freude daran, die mosaiksteinchen fröhlich herummeandern zu lassen, und das alles nur durch ein blassrotes fädchen ganz sporadisch zusammenzuhalten. und außerdem etwas sicherlich unverfilmbares geschrieben zu haben. obwohl die form des buches ja eine tv serie vorschlagen würde. produziert von HBO.

Share this Post

Inesbuch
Blog


Comments 1

  1. Pingback: affectionista - the journal » Blog Archive » gestern: just a perfect day, und fast gratis noch dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.