bassenagespräche

Leave a Comment

„ich nix fürchten jemanden. ich nur fürchten gott.“
#
„leben ist nix mehr schön heute.“
#
„ich nix liegen. ich immer sagen recht.“
#
frau s. lebt mit ihrem mann seit 36 jahren in österreich und war bis vor kurzem unsere hausmeisterin. jetzt ist sie in pension und hat um eine gemeindewohnung angesucht. heute abend fährt sie nach hause, an die serbisch-rumänische grenze. manchmal lese ich für sie behördliche briefe und erkläre ihr was drinnen steht. ihr deutsch ist nicht so gut. sie schenkt mir oft äpfel, wenn sie mich im stiegenhaus sieht, oder sie bittet mich auf eine limonade in ihre winzige wohnung. wenn ich ihren mann frage, wie es ihm geht, wiegt er besorgt den kopf hin und her und meint „halbe halbe“, und dann grinst er. manchmal schaut frau s. ihrem mann hinterher, schüttelt den kopf und sagt „diese mann! was willst du machen!“

Share this Post

Inesbassenagespräche
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.