BAFTA gets LOST

2 Comments

Diejenigen die mich kennen wissen, dass ich ein großer Fan der Serie LOST bin. (Wobei sie in den letzten Monaten auf meiner persönlichen Bestenliste starke Konkurrenz durch MAD MEN, TRUE BLOOD und kürzlich auch durch FLASH FORWARD bekommen hat).

Die britische Filmakademie hat eine LOST Masterclass namens „BAFTA gets LOST“ mit den LOST Autoren Damon Lindelof und Carlton Cuse und dem Regisseur Jack Bender veranstaltet, die man in 7 kurzen Teilen auf Youtube ansehen kann. Darin geht es um die Entstehung der Serie, den Arbeitsprozess im Scriptdevelopment und das Inszenieren. Und jeder der drei erzählt, wie seine Karriere begann.

Hier der Clip, in dem Carlton Cuse erzählt, wie er Drehbuchautor wurde.

Ich sehe übrigens gerade dass der BAFTA Kanal auf Youtube eine wahre Fundgrube ist. Ich bin dann mal stöbern.

Share this Post

InesBAFTA gets LOST
Inspiration


Comments 2

  1. 2501

    Flash Forward… die Idee ist einfach genial und (Vorlage hin oder her) wie für eine Mystery Serie geschaffen. Ich hoffe nur, das Konzept wird nicht wieder unnötig über sein Limit gestreckt ala ‚Prison Break‘, das ja eigentlich als Mini Serie gedacht war oder trotz absehbarem Ende frühzeitig abgesetzt ala ‚Taye Diggs vs. The Groundhog‘. Naja, wohl reines Wunschdenken – die Quotenzüchter haben einen schnellen Abzugsfinger (bei Fox wärs ja schon tot, die schießen aus der Hüfte).

    Aber Will Shakespeare macht sich gut in einer Serie. Gibt der Sache eine gewisse Klasse.

  2. Post
    Author
    Ines

    Meine Erwartungen waren ja enorm hoch, weil FLASHFORWARD als Nachfolgeserie von LOST dermaßen gehyped wurde, dass ich eigentlich mit einer Enttäuschung gerechnet habe. Umso erstaunter war ich darüber wie gut es geworden ist. Gut besetzt, guter Look, gute Dynamik zwischen Action und Emotion, und auch spannende Cliffhanger. Wenn sich das so weiterentwickelt bin ich ein großer Fan. (Aber ich hoffe natürlich, dass nichts, aber auch rein gar nichts die letzte LOST Staffel 2010 in ihrer Grandiosität übertreffen wird.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.