Autoren vs. SchauspielerInnen

Leave a Comment

Kennen Sie das? Sie kommen in den Besprechungsraum des Produktionsbüros, nachdem endlich die letzte Fassung des Drehbuchs (es war übigens die vierundzwanzigste) von allen Beteiligten abgenommen wurde, und beim Betreten des Raums sitzt da der Hauptdarsteller, und alle um ihn nicken nachdenklich. Nach kurzem Schweigen sagt jemand „Hm, stimmt. Vielleicht ist es ja wirklich eine gute Idee, wenn deine Filmkollegin am Midpoint stirbt und daraufhin dein Filmsohn in Gefahr gerät und die Geschichte nicht mit dem Happy End in Süditalien sondern mit einer Verfolgungsjagd über die Dächer Berlins endet.“

Wenn Sie das nicht kennen, sei Ihnen gratuliert, denn Sie waren noch nie in der Development Hell zu Gast. Und es sei ihnen versichert, dass das obige Beispiel nur eine ganz minimale Übertreibung eines realen Erlebnisses ist, das ich vor eineinhalb Jahren als Dramaturgin hatte.

Zur Veranschaulichung dient folgendes Video:

(via Alex Epstein)

Share this Post

InesAutoren vs. SchauspielerInnen
Die Branche Links


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.