archäologie

Leave a Comment

beim aufräumen des büros (ich lasse ja zur zeit keinen ort aus, aufräumtechnisch) einige uralte backup cds gefunden. darauf meine diplomarbeit, von der ich dachte, sie würde nur mehr in einer einzigen fotokopierten gebundenen version existieren. dazu noch viele dateien aus dem studium, und die von der zeit am theater zwischen 1996 und 2000. requisitenlisten, seminararbeiten, faxkorrespondenzen. nicht alle dokumente lassen sich öffnen, aber einige schon. auch fotos, fast 10 jahre alt.

die zeit vergeht.

Share this Post

Inesarchäologie
Blog


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.